Job-Newsletter

Ausbildung zum Werkstoffprüfer (m/w/d) Metalltechnik 2024

Industrie

Anna-Ohl-Straße 1, 65555 Limburg

Ausbildung zum Werkstoffprüfer (m/w/d) Metalltechnik 2024

AUFGABEN UND TÄTIGKEITEN

  • Mechanische, technologische und physikalische Prüfungen an Werkstoffen. Untersucht werden Eigenschaften, Zusammensetzung und Fehler.
  • Qualitätsüberwachung der Produkte.
  • Mitarbeit bei Laboruntersuchungen von Materialien und Produkten bei Entwicklung, Produktion und Reklamationen.

AUSBILDUNGSINHALT UND -ABLAUF

Im 1. Ausbildungsjahr werden Fertigkeiten und Kenntnisse in der Werkstoffbe- und -verarbeitung vermittelt. Danach steht die Werkstoffprüfung im Vordergrund. Hierzu zählen Tätigkeiten wie Zugversuche, Härteprüfungen, Rauheitsmessungen, Porigkeitstests, Herstellen metallgrafischer Schliffe und Arbeiten mit dem Mikroskop, fotografische Arbeiten und Untersuchungen am Rasterelektronenmikroskop. Außerdem werden Grundlagen im physikalischen Messen vermittelt. Auszubildende Werkstoffprüfer wachsen in eine verantwortungsvolle Aufgabe hinein - sie lernen Fehler und Abweichungen zu erkennen und deren Korrektur zu veranlassen. Ihre Versuchsergebnisse werten sie am Computer aus und halten diese in Ergebnisprotokollen fest.

AUSBILDUNGSDAUER

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Berufsschule: Werner-von-Siemens-Schule, Wetzlar

EINSTELLUNGSVORAUSSETZUNGEN

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder Abitur
  • technisches Verständnis
  • gute Mathematik-, Physik und Chemiekenntnisse
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Hand- und Fingergeschick
  • analytisches Denkvermögen
  • Genauigkeit
  • Merkfähigkeit

WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

Eine Produktion mit modernster Technik verfügt über ein gut organisiertes Qualitätswesen mit sehr gut ausgebildetem Fachpersonal. Im Anschluss an die Ausbildung zum Werkstoffprüfer findet eine gezielte Personalentwicklung statt. Weiterhin bestehen durch unterschiedlichste Weiterbildungsangebote Entwicklungsmöglichkeiten z.B. zum Techniker in der Fachrichtung Werkstofftechnik.

Blechwarenfabrik Limburg GmbH
Ansprechpartner: Andrea Kester | Tel.: 06431-299-122 | [email protected]
Deine Bewerbungsunterlagen sollten zwei aktuelle Zeugnisse enthalten.

Kontakt & Standort

Blechwarenfabrik Limburg GmbH
Anna-Ohl-Straße 1
65555 Limburg

Ihr Ansprechpartner:

Andrea Kester
A.Kester@blechwaren-limburg.de
06431 299-122

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, dass Sie die Stellenanzeige auf kein-bock-zu-pendeln.de gefunden haben.

Jetzt bewerben

Achtung

Du wirst auf eine externe Seite weitergeleitet.

Wechseln