Job-Newsletter

Energie- und Klimaschutzbeauftragter (m/w/d) Vollzeit (befristet zunächst bis 30.06.2022)

Stadt

Werner-Senger-Straße 10, 65549 Limburg

Energie- und Klimaschutzbeauftragter (m/w/d) Vollzeit (befristet zunächst bis 30.06.2022)

Über uns

Bei der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Energie- und Klimaschutzbeauftragter (m/w/d)
Vollzeit (befristet zunächst bis 30.06.2022)
Entgeltgruppe 11 TVöD

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

  • Initiierung, Koordination und begleitende Beratung der Umsetzung von Energie-, Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen
  • Mitarbeit im Bereich neuer Mobilitätsformen und im Rahmen des Masterplan Mobilität
  • Fördermittelberatung und -beantragung
  • Organisation und Moderation von themenbezogenen Veranstaltungen und Workshops in den Bereichen Energie, Umwelt- und Klimaschutz
  • Organisation und Durchführung von Messeauftritten
  • Initiierung und Durchführung von Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche
  • Förderung der Elektromobilität durch Beratung und Veranstaltungen intern und extern
  • Bearbeitung von Förderanträgen städtischer Förderprogramme im Bereich Klimaschutz
  • Koordination von Energieaudits für die Eigenbetriebe
  • Körperschaftsarbeit einschl. der Teilnahme an den Sitzungen der städtischen Gremien
  • Mitwirkung bei Ausschreibungs- und Vergabeverfahren, Vertragsangelegenheiten
  • Wahrnehmung der städtischen Interessen gegenüber den Behörden und den für die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn tätigen Dienstleistern
  • Bildung und Pflege von Akteursnetzwerken
  • Änderungen im Aufgabengebiet bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit den Schwerpunkten Umwelt, Klimaschutz, Verkehrsplanung, Betriebswirtschaft, Energiemanagement, Raumplanung oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Erfahrung im Projektmanagement und Umgang mit Bürgern, Unternehmen und Institutionen
  • Hohe Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsvermögen, Organisationstalent und souveränes Auftreten, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, hohe Flexibilität und Belastbarkeit bei der Arbeitsgestaltung und Arbeitszeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Dienstleistungsorientierung und Verhandlungsgeschick
  • Führerschein der Klasse B sowie sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware

Wir bieten eine im Rahmen der Elternzeitvertretung befristete interessante und vielseitige Tätigkeit mit leistungsgerechter Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistung, u. a. Jobticket, Jobrad. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn ist auditiert im Rahmen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Umgang mit kultureller Vielfalt gehört in der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn zum Alltag. Wir fördern als vorurteilsfreier Arbeitgeber die Gleichstellung und begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft. Die berufliche Förderung von Frauen und Menschen mit Schwerbehinderung führt zu einer bevorzugten Berücksichtigung bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen bitte bis 29.02.2020 ausschließlich über www.Interamt.de.

Kontakt & Standort

Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn
Werner-Senger-Straße 10
65549 Limburg

petra.weiss@stadt.limburg.de
06431 - 203-311
https://www.limburg.de

Ihr Ansprechpartner:
Petra Weiss

Jetzt bewerben